Gewerbeanmeldung

Muss ich jetzt ein Gewerbe anmelden, mich ins Handelsregister eintragen lassen oder reicht eine Steuernummer beim Finanzamt aus? Alle Informationen rund um dieses Thema können Sie hier weiterlesen. Nach Abschluss des Gesellschaftsvertrages erfolgt die Anmeldung Ihres Gewerbes, bzw. die Eintragung im Handelsregister. 

Bild kann nicht geladen werden: Gewerbeanmeldung

Wie dies genau funktioniert sehen Sie in diesem kurzen Video: 

Grundsätzlich muss jeder, der eine erlaubte, selbstständige, auf Gewinn ausgerichtete und auf Dauer ausgelegte Tätigkeit ausübt, ein Gewerbe anmelden. Gemäß § 15 Abs. 2 S. 1 EStG ist ein Gewerbebetrieb „[e]ine selbständige nachhaltige Betätigung, die mit der Absicht, Gewinn zu erzielen, unternommen wird und sich als Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr darstellt, […] wenn die Betätigung weder als Ausübung von Land- und Forstwirtschaft noch als Ausübung eines freien Berufs noch als eine andere selbständige Arbeit anzusehen ist.“

Die freien Berufe werden, die nach dem EStG ausgeklammert sind, werden in § 18 EStG genannt, hierzu zählen unter anderem Ärzte, Rechtsanwälte, Architekten, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Dolmetscher und Journalisten. Im Gegensatz zu Gewerbetreibenden verlangt die Selbstständigkeit der oben genannten Berufsgruppen nur die Beantragung einer Steuernummer beim Finanzamt.

Weitere Informationen, auch zur Abgrenzung der Berufsgruppen, finden Sie hier.

Wenn Sie nun Ihr Gewerbe anmelden müssen, stellt sich weiterhin die Frage, ob Sie dies auch in das Handelsregister eintragen lassen. Hierbei ist die Kaufmannseigenschaft von großer Bedeutung. Grundsätzlich ist jeder ein Kaufmann, der ein Handelsgewerbe betreibt, mit Ausnahme von Kleingewerbetreibenden. Als Kleingewerbetreibender können Sie beispielsweise eine einfache Einnahme-Überschuss-Rechnung machen und haben keine umfassende Buchführungspflicht, Sie können aber durch Eintragung ins Handelsregister die Kaufmannseigenschaft erhalten. Welche Rechtsform für Sie jedoch die geeignetste ist, erfahren Sie im Kapitel Rechtsformen.